Spazierwegskaperer II – Jetzt wird’s wild

Wie hier schon erwähnt, haben wir hier das Phänomen der Spazierwegskaperer. Dieses Phänomen hat heute eine neue Qualität bekommen:
Wir gehen ja gerne einen Weg, der nur durch Felder führt und nur aus landwirtschaftlichen und unbefestigten Versorgungswegen besteht. Von anderen Hundespaziergängern wurde der bereits derart gekapert, dass man manchmal denkt, man befindet sich in einem Naherholungsgebiet.
Die Fahrradfahrer blieben natürlich auf dem befestigten Fahrradweg, denn man kann auf unserem Weg nur schlecht fahren, sagen meine Menschen.
Nun sind wir aber neulich mal diesen Weg selber gefahren, bzw. meine Menschen, und ich bin nebenher gelaufen.
Das haben wir ein Mal gemacht.
Heute nachmittag kamen uns auf dem Weg kurz hintereinander vier! Radfahrer entgegen :ugly:

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.